Photovoltaik vom Fachbetrieb Ökolectric Ehmann in Oberfranken.

Aktuelle Einspeisevergütung nach EEG.

Die Vergütungssätze von Februar - April 2017 für Anlagen nach § 48 EEG2017 Abs. 2 (Dachanlagen) und Abs. 1 (Freiflächenanlagen) EEG:

Dachanlagen

Freiflächenanlagen

Inbetriebnahme

bis 10 kWp

bis 40 kWp

bis 100 kWp

bis 10 MWp

bis 100 kWp

 

bei 0 % Degression

ab 01.02.2017

12,30

11,96

10,69

9,38

8,51

 

bei 0 % Degression

ab 01.03.2017

12,30

11,96

11,35

9,38

8,51

 

bei 0 % Degression

ab 01.04.2017

12,30

11,96

11,23

9,38

8,51

*) Anzulegende Werte nach § 48 EEG 2017 abzüglich von 0,4 Cent/kWh nach § 53 Abs. 2 EEG 2017
**) Degressionsberechnung nach § 49 EEG 2017 (anzulegender Wert-0,4 ct §53 EEG 2017)

Keine Frage: Photovoltaik bleibt rentabel.

Eigenverbrauch Photovoltaik.

Eigenverbrauch - Photovoltaik bleibt wirtschaftlich. Es hat den Anschein, als sinke die Rentabilität von Photovoltaik-Anlagen durch die Degression. Rechnet man allerdings die Einsparung durch Eigenstromnutzung dazu, bleibt Solarstrom wirtschaftlich.
Ein realistisches Beispiel: Bei einem Stromverbrauch von 2.450 kWh im Jahr, kann von Ø 14,8 ct./kWh Eigenverbrauchsvorteil* ausgegangen werden.

Wie viel bezahlen Sie HEUTE für Ihren Strom und wie viel in ZUKUNFT?(*Anlagenleistung 10 kWp, Laufzeit 20 Jahre, 28% Eigenverbrauch, 72% Einspeisung nach EEG 1.2.2013.)

Ökolectric-Haus Ehmann GmbH 
Reutlichweg 28 
95111 Rehau 
Tel. 0 92 83 - 8 98 19 - 0 
Fax 0 92 83 - 8 98 19 - 29 


www.oekolectric-ehmann.de 

info@oekolectric-ehmann.de

Ihr Experte:


Bitte wählen Sie den gewünschten Ort aus.